Vaginale Sonografie

Bei der vaginalen Sonografie wird eine sehr dünne Sonde in die Scheide eingeführt. So kommt man den inneren Organen (Gebärmutter, Eierstöcke usw.) bis auf wenige Zentimeter nahe und erhält sehr genaue Bilder von eventuell vorhandenen Veränderungen.

Die Technik der vaginalen Sonografie ist ein großer Fortschritt gegenüber der früher üblichen Untersuchung über die Bauchdecke.

Auch  Frühschwangerschaften lassen sich mit der Vaginalsonde hervorragend darstellen. Die Bestimmung des Geburtstermins ist mit dieser Technik sehr exakt möglich.

 
Letzte Änderung: 11.05.2019